EMIR 2.0


European Market Infrastructure Regulation (EMIR)

 

EMIR 2.0 ist analog zu Basel II in der Vergangenheit zu sehen. Heute ist unsere Kompetenz im Bereich Basel III unbestritten. Aktuelle Widersprüche zwischen MiFID II und den aktuellen EMIR Regulierungen bezeichnet die CVA Services GmbH als EMIR 2.0.

Insbesondere in Account- und Depotwechselprozessen sind auf Feldebene einige RTS (Regulatory Technical Standards) noch nicht ausreichend definiert (Draft Standards). Daneben sind für komplexere Finanzinstrumente und Indices fachliche Definitionen noch offen.

Die EBA (European Banking Authority) veröffentlichte z.B. am 6. April 2016 die Konsultation Consultation on amending RTS on CVA proxy spread (EBA/CP/2016/04).

 

Was wird sich zukünftig mit EMIR 2.0 ändern?

Besonders bei Hedge Instrumenten kommt der Liquiditätsmessung im Rahmen der Replacement Cost eine ganz besondere Rolle zu. Im Bereich CVA wird die weitere Zukunft von CDS-Indizes damit fundamental beeinflusst.

Doch auch im „normalen“ OTC Geschäft wird sich einiges ändern. Im selben zeitlichen Rahmen und bezüglich der Meldeverpflichtung an Transaktionsregister wird das bilaterale Margining im Kapitalmarkt weitere Fragen aufwerfen. Durch engen und fachlich führenden Austausch der Aufsichtbehörden mit unserer Abteilung Financial Engineering lassen sich schon jetzt für die Business-Analyse oder im Integration Engineering Ihre Projekte planen oder für das Change Management Ihre Annahmen solide validieren. Je eher Sie damit anfangen umso kosteneffizienter können Sie bezüglich regulatorischer Themen agieren.

 

Wie wir Sie zum Thema EMIR 2.0 beraten

Die CVA Servives GmbH hat sich seit Gründung im Jahr 2012 inzwischen zum Berater der Berater und Service Provider etabliert. Für unsere Kunden im Bereich Banken und Finanzdienstleistungen verkaufen wir keine Beratertage in Fach- und Fachfeinkonzepten sondern die konkrete Umsetzung in Ihre IT. Unserer Meinung nach kennt niemand Prozesse besser als Sie selbst. Bezüglich regulatorischer Auswirkungen passen wir hier aber klassisch als In-House-Consultancy an oder empfehlen konkrete Software, die teure Eigenentwicklungen obsolet machen. Hier arbeiten wir mit Marktführern auf globaler Ebene zusammen oder zeigen Ihnen vor Ort wie Sie die anfallenden Aufgaben selbst bewältigen.

Auch wenn EMIR in Europa und Dodd Frank in Amerika nur zwei Seiten derselben Medaille sind. Der Regulierungsdruck und die technokratischen Detailfragen müssen stetig evaluiert werden.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular und erfahren Sie mehr zu EMIR 2.0.