Robo Advisor


Was ist ein Robo Advisor?

Wie bei vielen Begriffen in der neuen digitalen Welt ist eine klare Definition noch ausstehend. So ist es sicherlich auch mit dem Begriff „Robo Advisor“. An Stelle eines Fondsmanagers, der die Anlageentscheidung für seinen Kunden trifft, führt dies ein „Roboter“ aus. Doch auch dies ist bereits seit Jahren selbstverständlich, wenn man an die Anlagegrenzen denkt, die ein Fondsmanager einzuhalten hat. Z.B. sollte ein Anleihefonds nicht in Aktien investieren. Hier kommt schon seit Jahren Software für die Anlagengrenzprüfung zum Einsatz.

Ebenso sind Algotrader schon seit längerem aktive Teilnehmer am Kapitalmarkt: ein Algorithmus, der nach klaren statistischen Vorgaben selbstständig Kauf- oder Verkaufsorder generiert. Der Aktiencrash von 1987 ist auf Algotrader zurückzuführen. Und das liegt nun schon über 30 Jahre zurück.

Daher definieren wir als CVA Services den Begriff Robo Advisor vor allem über den „Advisor“, also den Berater an Stelle des Menschen aus Fleisch und Blut. Egal ob über eine Website per Telefon oder anderen digitalen Kanälen. Ob ein Kunde den Berater in der Filiale oder den Robo Advisor vorzieht. Beide müssen seit der Finanzkrise alle regulatorischen Pflichten wie zum Beispiel MiFID einhalten. Hier agiert die CVA Services als Berater der Berater.
Weitere Informationen zu Robo Advisor und die Kategorisierung in „Pure Robos“, „Hybrid Robos“ oder „Advanced Robos“ finden Sie im englischsprachigen Bereich unserer Website:

Robo Advisor (English).

Im Gegensatz zu Algorithmen, die per definitionem immer dasselbe Ergebnis liefern, hält derzeit in der Finanzindustrie die KI (Künstliche Intelligenz) oder AI (Artificial Intelligence) ihren Einzug. Hier definieren wir den Unterschied zwischen dem klassischen Algo-Trader und dem Robo Advisor.